FMT Pictures - Die Bild- & Videoagentur

Diebstahl und schwere Sachbeschädigung in Salzburg

04.09.2019 10:30 - S-Stadt

In den frühen Morgenstunden des 4. September 2019 kontrollierten Polizisten zwei Radfahrer im Bereich des Rudolfsplatzes, die zwei große Verstärkerboxen mit Rädern an der Unterseite hinter einem Fahrrad herzogen. Einer der beiden Salzburger im Alter von 16 und 17 Jahren trug einen Laptop unter dem Arm, welcher an der Unterseite mittels eines Aufklebers als Eigentum der Pädagogischen Hochschule Salzburg gekennzeichnet war. Im Vorfeld hatten die beiden Jugendlichen die mitgeführte Ausrüstung unglaubwürdig damit begründet, sie für ihre Ausbildung bei den "Universal Studios" überlassen bekommen zu haben. Bei der Durchsuchung der Personen stellten die Polizisten in einem Rucksack fünf weitere Laptops sicher. Die beiden Beschuldigten gestanden schließlich, durch eine unversperrte Türe in die Pädagogische Hochschule Salzburg eingedrungen zu sein, und dort die Gegenstände gestohlen zu haben. Bei der niederschriftlichen Einvernahme zeigte sich der 17-jährige Beschuldigte umfassend geständig und gab ergänzend zum Diebstahl an, dass er mit seinem 16-jährigen Mittäter noch einige Wasserhähne in einem Nebenobjekt der Pädagogischen Hochschule aufgedreht habe. Zuvor hätten sie die Abflüsse verstopft. Eine Polizeistreife überprüfte diese Angaben sofort und verständigte unverzüglich die Berufsfeuerwehr Salzburg, um das zentimeterhoch stehende Wasser zu beseitigen. Der 17-Jährige gestand weiter, das Fahrrad, mit welchem er angetroffen wurde, eine Woche zuvor in Salzburg-Gnigl gestohlen zu haben. Der 16-jährige Beschuldigte verweigerte jede weitere Aussage. Nach Abschluss der Ermittlungen und Feststellung der Schadenssumme werden beide der Staatsanwaltschaft Salzburg zur Anzeige gebracht.

Bericht BM.I/Polizei

Bilder FMT-Pictures T.A.

Alle Bilder im ZIP-Archiv herunterladen

  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
    Die entwendeten Verstärkerboxen sind wieder zurück
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
    Rektorin Windischbauer Elfriede mit dem Waschbecken
  • Bild öffnen
    Rektorin Windischbauer im überschwemmten Klassenzimmer
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
    Rektorin Windischbauer mit den beschädigten Bildern
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen