FMT Pictures - Die Bild- & Videoagentur

Kreisstraße BGL10 während der Laichwanderungen in den Nachtstunden gesperrt

12.03.2019 17:00 - BGL

Wie in jedem Frühjahr, so finden sich auch in diesem Jahr wieder die grünen Kunststoffzäune an einigen Straßenrändern. Der Grund der kleinen Zäune ist der Schutz der zahlreichen Amphibien bei ihrer jährlichen Wanderung zu den Laichplätzen. Die Zäune stoppen die Amphibien bei ihrer Wanderung und sorgen so dafür, dass sie auf den Straßen nicht den Fahrzeugen zum Opfer fallen. Freiwillige Helfer bringen die Tiere stattdessen regelmäßig über die Straße.

Zu den größeren Schutzmaßnahmen gehört auch die Sperrung der Kreisstraße BGL10 ab 12. März. Solange die Amphibien wandern, wird die Kreisstraße in der Gemeinde Ainring immer in den Nachtstunden (19:00 Uhr bis 06:00 Uhr) zwischen Thundorf und Vachenlueg gesperrt. Mittels Umleitungen wird der Verkehr über Gemeindeverbindungsstraßen und die B 304 bei Straß umgeleitet.

Außerdem gibt es in diesem Jahr zusätzlich Kunststoffzäune an der Staatsstraße 2100 im Bereich des Aschauerweihers, wie das Staatliche Bauamt Traunstein mitteilte. Auf etwa 600 Metern findet dort, auf Anregung des Gemeinderats, eine Amphibienzählung statt. Damit sollen die naturschutzfachlichen Belange bei einem geplanten Ausbau der Staatsstraße berücksichtigt werden.

Fahrzeug sollen in allen Wandergebieten langsamer und vorsichtig fahren, da sich neben den Tieren auch die Helfer in Straßennähe befinden können.

Bericht und Bilder: FMT-Pictures - UI

Alle Bilder im ZIP-Archiv herunterladen

  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen