FMT Pictures - Die Bild- & Videoagentur

Noch "kein Brand aus" am Untersberg

06.11.2018 07:45 - SL - Grödig

Noch kein "Brand aus" am Untersberg: nachdem heute früh der Hubschrauber der Polizei noch fünf Glutnerster vorgefunden hat, wurde neuerliche der Black-Hawk-Hubschrauber vom Bundesheer aus Langenlebarn für die Löscharbeiten angefordert. Die Glutnester haben sich mittlerweilen ins Erdreich eingearbeitet, was die Arbeiten erschwert. Zur genauen Kontrolle überfliegt der Polzeihubschrauber mit der Wärmebildkamera laufend die Brandstelle, die sich in unmittelbarer Nähe der ersten Stütze der Untersbergseilbahn auf ca. 1100 Meter Seehöhe befindet. Die verbrannten Latschen umfassen mittlerweilen ein ca. Fußbalfeld großes Areal.

Die acht Mitarbeiter, die gestern bei Brandausbruch mit Revisionsbeschäftigt waren, wurden unverletzt vom Berg geflogen. Die Revisionsarbeiten wurden derzeit eingestellt. Die genaue Brandursache ist immer noch nicht geklärt. Der Brand könnte aber durch Funkenflug bei Schweißarbeiten entstanden sein.

Wegen der Flugbewegungen musste die Landesstraße zwischen Grödig und St.Leonhard zeitweise von der Polizei gesperrt werden.

Bilder und Videos: FMT-Pictures - EX

Alle Bilder im ZIP-Archiv herunterladen

  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen