FMT Pictures - Die Bild- & Videoagentur

Vollsperrung der St 2103 zwischen Piding und Anger bis September

30.07.2017 17:30 - BGL - Piding-Anger

Zu einer weiteren großen Verkehrsbelastung kommt es in den nächsten Wochen in Piding und Anger. Die Staatsstraße 2103 wird zwischen Piding und Anger den ganzen August voll gesperrt. Das Bauende ist für den 2. September geplant.

Die Fahrbahn befindet sich auf der gesamten Länge in einem relativ schlechten Zustand. Dies sind vor allem zahlreiche Flicken, Risse im Asphalt, Spurrinnen und Bodenwellen. Daher werden die Schäden in der Tragschicht ausgebessert und anschließend eine neue Deckschicht aufgebracht. Während der Erneuerungen werden außerdem in Urwies und Hadermarkt Querungshilfen für Fußgänger errichtet. Zwischen Aufham und Anger ist in den letzten Tagen bereits die Fahrbahn abgefräst und die Querungshilfe eingebaut worden.

Der Verkehr wird in dieser Zeit über die B20 nach Freilassing und weiter über die B304 bis nach Teisendorf umgeleitet. Die neuasphaltierte Autobahnzufahrt in Richtung München ist seit dem Wochenende gerade rechtzeitig wieder freigegeben, so dass teilweise auch die Autobahn genutzt werden kann. Eingeschränkt ist die Zufahrt zu einzelnen Abschnitten noch während der Bauarbeiten möglich. Die Bushaltestellen werden die meiste Zeit nicht bedient.

Bericht und Bilder: FMT-Pictures - UI

Alle Bilder im ZIP-Archiv herunterladen

  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen
  • Bild öffnen